Mittwoch, 22. Mai 2024

Sich auf eine Stelle zu bewerben, ist nicht nur für Berufsanfänger ziemlich aufregend, auch erfahrene Arbeitnehmer sind schnell verunsichert, weil sie sich ja auch nicht alle Tage einen neuen Job suchen.

»Nach meiner Erfahrung zählt der erste Eindruck immer: Das beginnt bei gut durchdachten, ordentlichen Unterlagen und endet beim persönlichen Gespräch«, weiß Unternehmenssprecherin Petra Timm vom Personaldienstleister Randstad Deutschland.

Der Ratschlag der Arbeitsmarktexpertin: Wer eine passende Ausschreibung gefunden hat, sollte sich genau über das Unternehmen informieren und dieses Wissen ins Anschreiben an die Firma einfließen lassen. Dazu gehören ein aussagekräftiger Lebenslauf, falls gewünscht mit einem professionellen Portraitfoto, Zeugnisse und Referenzen. Wer diese Unterlagen in einer übersichtlichen Mappe präsentiert, kann sicher sein, die Aufmerksamkeit des Personalverantwortlichen zu bekommen. Ist eine Online-Bewerbung gewünscht, sollte dies respektiert werden. Sie kann per E-Mail oder Bewerbungsformular erfolgen. Auch hier hilft ein individuelles Anschreiben, das Interesse am Unternehmen zeigt, die ersten Hürden zu nehmen. Weitere Tipps und Infos für die perfekte Bewerbung gibt es online unter www.randstad.de/bewerbungsratgeber. (txn)